01: verliebt

Ja, das bin ich gerade irgendwie! In die wundervolle, irgendwie auch melancholische Musik von Lea Finn. Die gefällt mir richtig gut, auch wenn Sie nachdenklich und traurig stimmt! Doch sie gefällt, sie spiegelt so Vieles in meinem Leben wieder... diese Melancholie, dieses Pech, dass ich immer mit Frauen habe... und ein leiser Hauch der Hoffnung ist da, dass es irgendwann besser geht. Diese Musik brauche ich jetzt, weil ich mich gerade derbe scheiße und total alleine fühle, am liebsten heulen würde und nicht weiß, warum so viele Menschen in mir nur ein schlechtes Wesen sehen?
Bin ich wirklich so schlecht? So schlimm? So böse?
Hatte heute übrigens einen Gesprächstermin mit einem Psychologen (der mit mir reden wollte, solange, bis ich nen richtigen Psychiater gefunden habe), den ich aber nicht wahrgenommen habe, da er meinte "dass er für meine Probleme nicht genügend Kapazitäten" habe! Bin ich denn so ein hoffnungsloser Fall, solch ein schlimmer Mensch, dem man nicht einmal helfen kann????

23.4.07 20:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen